Schokoladen Cookies

vegane Chocolate Cookies

Suchst du noch was auf die Schnelle für den Valentinstag? Selbstgemachtes kommt immer sehr gut an und zeigt, dass du Liebe in die Herstellung gesteckt hast.

Diese Chocolate Cookies sind schnell gemacht und sind superlecker. Dein Valentins-Schatz wird also förmlich dahinschmelzen...

Chocolate Cookies for your Valentine!

Zutaten:

100 g Zartbitterschokolade

50 g Pekannüsse

250 g Dinkelmehl

100 g brauner Roh-Rohrzucker

50 g Ahornsirup

80 ml Brat- und Backöl

1/2 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Nüsse und die Schokolade grob zerhacken - ich mache das immer in einem Beutel und schlage mit einem Hammer drauf. In der Küchenmaschine wird das nämlich gleich wieder zu fein und für die Cookies ist es wichtig, dass alles noch schön Biss hat.

Alle anderen Zutaten (außer Nüsse und Schokolade) in einer Schüssel miteinander vermengen und am besten mit den Händen gut durchkneten. Anschließend die Nüsse und die Schokolade unterheben.

Du kannst nun den Teig in ca. walnussgroße Kugeln rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech plattdrücken. Für die Cookies auf dem Foto habe ich das erste Mal den Teig ausgerollt und rund ausgestochen, da ich exakt die größe des Glases erzielen wollte, um eine coole Geschenkidee zu haben. Zum Valentinstag kannst du auch gerne Herzen ausstechen.

Die Cookies für 15 Minuten im Ofen backen. Wenn sie aus dem Ofen kommen, ist die Schokolade noch sehr weich, deshalb solltest du sie gut auskühlen lassen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anni (Mittwoch, 12 April 2017 16:31)

    Superduper leckere Kekse!!!

  • #2

    Ramona (Mittwoch, 12 April 2017 20:03)

    Vielen lieben Dank, Anni <3