Restaurant Check: Chaostheorie Berlin

Veganer Döner bei Chaostheorie Berlin

Donnerstag ist Dönerstag bei der Chaostheorie!

Chaostheorie gehört zwar zu den längst etablierten veganen Bars/Cafés in Berlin, jedoch habe ich erst letzten Donnerstag selbst den Test gemacht.

Leider wohne ich, was die besten veganen Restaurants in Berlin betrifft, immer noch ab vom Schuss im traditionsreichen Charlottenburg.

Letzte Woche Donnerstag haben mein Mann und ich uns aber auf einen kleinen Ausflug mit Paul begeben - trotz miesem Wetter - und haben uns für den Anschluss gegen 17 Uhr die Chaostheorie nochmal eingeplant.

Da mein Mann ja nun seit Mai auch vegan lebt, kann ich ihn viel leichter überreden, den einen oder anderen Spot mit mir zu besuchen und zu testen.

Die Chaostheorie befindet sich nun in der Schliemannstr. 15. Da wir kurz nach 17 Uhr dort waren, gab es noch ein bisschen Auswahl an Plätzen.

Wir wurden sehr freundlich begrüßt, auch vom vierbeinigen Mitarbeiter des Hauses und fanden ein gemütliches Plätzchen auf einem Vintage-Sofa.

Zwei Döner mit Schaufelfritten

Da wir ja auf unserer Suche nach dem besten Döner der Stadt extra am Donnerstag gekommen sind, stand unsere Wahl schnell fest: "Zwei Mal Döner und ein Mal Schaufelfritten mit Dip, bitte!".

 

Dazu hatte ich mich noch für das Bratapfelgerät entschieden - ich hatte vermutet, es könnte eine Art Punsch sein und bei dem kalten regnerischen Wetter den ganzen Tag recht angenehm. Ich täuschte mich: das Bratapfelgerät ist ein cremiges Milchgetränk, das nach Vanille und Apfel schmeckt und möglicherweise besser zu Kuchen passt, als zum Döner - aber was soll´s hat trotzdem superlecker geschmeckt!

 

In der Chaostheorie hat man sowieso die ganze Zeit das Gefühl, dass nichts zum anderen passen "muss" - also gesellschaftlich betrachtet. Hier macht sich keiner nen Kopf, ob man irgendwas so oder so macht. Alle sind authentisch und so freundlich, dass man das Gefühl hat, man sitzt bei Freunden aufm Sofa. Absolut top!

Haben wir ihn gefunden?

Jetzt kommen wir mal zum wichtigsten Punkt: Haben wir nun den perfekten Döner gefunden? Ich würde sagen: JA! Guckt euch das Foto an: es spricht Bände. Dieser vegane Döner schmeckt so authentisch, dass ihr ihn jedem Fleischesser anbieten könntet und er würde nicht einen Moment denken, er isst kein Fleisch.

 

Was sagt uns das? Eben, wer muss schon Fleisch futtern, wenn er gesünder und tierleidfreier leben kann bei grandiosem Genuss? Keiner!

 

Also, wer es noch nicht ausprobiert hat - lauft schnell zu Chaostheorie und lasst es euch schmecken. Die Karte gibt noch so viel mehr Leckereien für jedermanns Geschmack her, dass es ein wahres Vergnügen ist.

Glitzerndes, pinkes Einhorn

By the way: Besucht auf jeden Fall die Toiletten! Das ist ein Einhorn-Disco-Highlight mit goldenem Thron! Ich liebe es!

Alles in allem ein absolut empfehlenswerter Spot in Berlin mit leckerem Essen und tollen Getränken und einem super Service!

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marie (Mittwoch, 26 Oktober 2016 17:37)

    Toller Post, nur eine Sache fehlt - wie viel hat den Döner dann gekostet? :D

    LG

    Marie

  • #2

    Ramona (Mittwoch, 26 Oktober 2016 22:51)

    Liebe Marie,

    vielen Dank, dass dir mein Artikel gefällt. Ganz ehrlich, ich hab den genauen Preis nicht mehr im Kopf - er lag aber zwischen 5 und 6 Euro ;) Ich finde, ein absolut fairer Preis für einen Döner.
    LG
    Ramona