Gebratener Reis mit Pak Choi

Gebratener Reis mit Pak Choi

Low Budget vegan - easy, schnell und lecker

Ich habe erst vor kurzem Pak Choi für mich entdeckt. Ich finde ihn im Gegensatz zu anderen Kohlarten  angenehm mild im Geschmack und außerdem ist er extrem schnell zubereitet. Es gibt ihn in groß oder eher klein, das kann jeder für sich entscheiden. Ich habe für das Rezept 5 Kleine genommen - man kann stattdessen auch 2 Große nehmen.

Gebratener Reis mit Pak Choi

Menge für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 200 g Basmati Reis
  • 5 kleine Pak Choi
  • (Optional kann man noch Tofu in kleine Stücke schneiden und angebraten dazugeben) 
  • 3 EL Soja Sauce
  • 4 EL Röstzwiebeln
  • 1 EL Kokosöl

Zum Würzen:

  • etwas Pfeffer
  • Kurkuma

Zubereitung: 
Reis wie gewohnt kochen.


Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, währenddessen Pak Choi vom Strunk befreien und zuerst den unteren, härteren Teil in kleine Streifen schneiden. Die Blätter separat schneiden und aufheben (sie sind nämlich viel schneller gegart, als der untere Teil). Pak Choi in das heiße Öl geben, Temperatur reduzieren und kurz anbraten. Dann die Blätter dazugeben. Mit etwas Pfeffer würzen.


Den gegarten Reis mit in die Pfanne geben, leicht anbraten. Nun mit Kurkuma würzen, Soja-Sauce dazu geben und alles kräftig umrühren.


Vor dem Servieren je nach Geschmack mit Röstzwiebeln dekorieren. Wer es gerne feurig scharf mag, kann noch mit Chiliflocken würzen.

Guten Appetit!


Zubereitungszeit: ca. 20 min

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0