Süßer Kokosmilchreis

Milchreis mit frischen Früchten

Süße Sünde: Milchreis mit frischen Früchten und Topping

Es wird langsam kälter draußen und der Wunsch, es sich abends gemütlich zu machen mit einer Kuscheldecke und ein bisschen Soulfood wächst wieder. Hier habe ich ein tolles und sehr einfaches Rezept für dich - auch für "Nicht-Veganer" eine leckere Alternative zur Milch.

Für Zwischendurch oder als Dessert, warm oder kalt,  absolut ein Genuss - der Milchreis! Hier ist meine vegane Variante, die zwar ziemlich mächtig daherkommt, daher nur in einer kleinen Portion, dafür aber doppelt lecker!

Veganer Milchreis

Menge für 2 Personen (als Dessert)

Zutaten:

  • 125 g Milchreis
  • 1 Dose Kokosmilch (mit 400 ml)
  • 100 ml Pflanzenmilch (ich bevorzuge Hafermilch)

 
Außerdem:

Früchte nach Belieben z.B. 

  • 1 Mango
  • 150 g Himbeeren

 
Als Topping finde ich super:

Veganz Bio Karamell-Kokos-Creme*

Zubereitung: 
Milchreis mit der Kokosmilch und der Pflanzenmilch in einen kleinen Topf geben, gut durchrühren. Vorsichtig erhitzen. Wenn die Flüssigkeit kocht, schalte ich die Temperatur ganz aus, lasse den Topf aber auf der Herdplatte und lege den Deckel drauf. So kann der Reis in Ruhe durchziehen. 
In der Zwischenzeit das Obst in kleine Stücke schneiden und/oder waschen. 


Falls du auch das Karamell-Topping nutzen möchtest, musst du es kurz (10-20 sec.) in der Mikrowelle erhitzen, bevor du servierst. 


Wenn der Milchreis fertig ist, kann das Dessert serviert werden. Er schmeckt aber auch kalt sehr gut und kann im Kühlschrank 2-3 Tage gut aufbewahrt werden.


Guten Appetit! 
 
Zubereitungszeit: ca. 30 min

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0