Bananen-Nuss-Muffins

Bananenmuffins mit Nüssen und Green Detox

Machen auch zum Frühstück eine gute Figur: Bananen-Nuss-Muffins mit Green Detox

Das heutige Rezept ist eine Abwandlung eines Rezepts von Attila Hildmann aus seinem Buch "Vegan for Youth"*.

* *

Somit ein Gebäck, das mit vielen Nährstoffen wie Magnesium, Carotinoide aus den Bananen, sowie Vitaminen A, B, D und E, sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren, aber auch Kalium und Eisen aus den Nüssen, echte Superkräfte vereint. Nach Belieben kann man es noch mit Green Detox von Veganz* ergänzen, das zusätzlich Vitamin C und Eisen liefert.

(Abwandlung eines Rezepts von Attila Hildmann aus Vegan for Youth)

Bananen-Nuss-Muffins mit Green Detox

Menge für 12 Muffins

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl (ich nehme meist Dinkel- oder Dinkelvollkornmehl)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 180 ml Pflanzenmilch (zum Backen nehme ich meist Hafermilch)
  • 50 g Pflanzenöl
  • 50 g Ahornsirup
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 geh. TL Green Detox von Veganz

Außerdem:

  • 3 Bananen (klein bis mittelgroß)
  • 75 g Nüsse (ich nehme Cashews und Pekannüsse)

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad (Ober- /Unterhitze) vorheizen.
Die Bananen in kleine Würfel schneiden. Die Nüsse in der Küchenmaschine hacken und anschließend in der Pfanne (ohne Öl) etwas anrösten. Alles zur Seite stellen.


Die Zutaten für den Teig in einer großen Rührschüssel mit dem Schneebesen miteinander verrühren. Anschließend mit einem Teigschaber die Bananenstücke und die Nüsse unterheben.


Die Masse auf 12 Muffinförmchen gleichmäßig verteilen und im Ofen für 15 Minuten backen.


Zubereitungszeit: ca. 15 min
Backzeit: 15 min

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0